Jungenwohngruppe Weißenstein

 

Die Jungenwohngruppe Weißenstein ist eine Wohngruppe mit 9 Plätzen. In den Gruppen leben Kinder und Jugendliche, die aus unterschiedlichsten Gründen kurz- oder auch längerfristig nicht in ihren Familien leben können.

 

Wir bieten ihnen ein Umfeld, in dem sie geschützt, umsorgt und gefördert werden.

Der Gruppenalltag

 

entspricht weites gehend dem einer Familie, strukturiert durch den Besuch der Schule bzw. Ausbildungsstätte, gemeinsame Mahlzeiten und Freizeitbeschäftigungen sowie Kontaktpflege außerhalb der Einrichtung zu Familie und Freunden.

Die Ziele der Hilfe

 

und die damit verbundenen konkreten Maßnahmen werden in regelmäßig stattfindenden Hilfeplangesprächen mit allen Beteiligten und dem Jugendamt festgelegt. Dies kann die Verselbstständigung in einer eigenen Wohnung, Rückführung zur Familie oder die Vermittlung in eine Pflegefamilie sein.
Häufig findet eine Zusammenarbeit mit anderen Fachleuten innerhalb und außerhalb der Einrichtung statt (z.B. unserem internen „Fachdienst für Beratung und Therapie”, Psychiatrien, Beratungsstellen für spezielle Problematiken).

Das Team

 

In der Gruppe gibt es ein festes Team aus pädagogischen MitarbeiterInnen (Fachschul- bzw. Fachhochschulausbildung) und einer Hauswirtschaftskraft.
Durch Schichtdienstsystematik ist geregelt, dass jederzeit mindestens ein/e pädagogische/r MitarbeiterIn in der Gruppe ist.
Regelmäßige Fortbildungen und Supervision sind für alle MitarbeiterInnen selbstverständlich.

 

Finanzierung

 

Die Finanzierung erfolgt entsprechend der festgelegten Leistungsentgelte für die stationäre Jugendhilfe.

 

Flyer

 

 Jungenwohngruppe Weißenstein

 

 

Ansprechpartner

64 otting florian

 Florian Otting


 Bereichsleitung
 Leopoldstraße 52
 58089 Hagen

 Telefon: 0 23 31 / 

 Telefax: 0 23 31 / 33 004 90

 

E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!