Das Kinderhaus Arche verabschiedet Ellen Schmidt in den Ruhestand

 

Hagen. Seit ihrer Gründung war Ellen Schmidt die Leiterin der Kindertageseinrichtung Kinderhaus Arche. Seit 1997 hat sie die Einrichtung der Ev. Jugendhilfe Iserlohn-Hagen im Stadtteil Kuhlerkamp geleitet und vor allem geprägt. Nachdem Eltern und Kinder Ellen Schmidt im Sommer in ihren Ruhestand verabschiedet haben, stand am Mittwochnachmittag (28. Oktober) der ganz offizielle Abschied an, an dem auch Geschäftsführer Reinhard Meng teilnahm.

 

20201029 Verabschiedung Ellen Schmidt

Reinhard Meng (links) und Klaus Bärenfänger haben Ellen Schmidt am Mittwoch ganz offiziell in ihren mehr als verdienten Ruhestand verabschiedet.

 

Seit ihrem Anerkennungsjahr zur Erzieherin 1976 arbeitete Ellen Schmidt in der Kinderbetreuung. Bereichsleiter Klaus Bärenfänger erinnerte an die visionären Anfänge des Kinderhaus‘ Arche. „Wir sind 1997 mit einem damals besonderen Konzept gestartet und haben unser Betreuungsangebot zunächst stadtweit an hilfebedürftige Eltern ausgerichtet. Zudem haben wir Kinder ab dem dritten Lebensmonat aufgenommen, weil wir Alleinerziehende im Blick hatten. Damit waren wir damals Vorreiter.“ Mittlerweile ist das Konzept „Standard“ und das Kinderhaus Arche richtet sich vornehmlich an den Stadtteil Kuhlerkamp, wo die Kita bestens vernetzt ist. Im Zusammenspiel mit Eltern und Kindern habe es Ellen Schmidt in 23 Jahren als Leitung des Kinderhaus‘ Arche stets geschafft, Werte im  (Kita-)Alltag zu erhalten und „mit auf den Weg zu geben.“

 

„Mir hat die Arbeit jeden Tag Spaß gemacht und ich blicke mit großer Freude und Dankbarkeit zurück“, so Ellen Schmidt, die selbst den Anspruch hatte, „Betreuung nicht irgendwie sicherzustellen, sondern immer das zu bieten, was Familien brauchen und was im Stadtteil benötigt wird.“