Die mobil aufsuchenden Jugendarbeit besuchte das größte Indianerzelt der Welt „Big Tipi“ in Dortmund

 

Hagen/ Dortmund. Die mobil aufsuchende Jugendarbeit der Evangelischen Jugendhilfe Iserlohn-Hagen besuchte Anfang August mit acht Jugendlichen die Erlebniswelt Fredenbaum „Big Tipi“ in Dortmund.

 

Das dortige „Big Tipi“ wurde 2000 auf der Expo in Hannover ausgestellt. Daraufhin fand es seinen festen Platz im Fredenbaumpark in Dortmund, indem sich erlebnispädagogische Angebote durch Fachkräfte etablierten. Die Sommerferien umfassten das Thema „Mit Feuerstein und Dinokralle- Komm mit auf Urzeitreise im Big Tipi“. Hierzu konnten die Jugendlichen diverse Bastelaktionen besuchen, sich schminken lassen und mikroskopieren. Darüber hinaus standen die festen Angebote zur Verfügung wie Bogenschießen, Klettern im Tipi Zelt, bauen in der Hüttenstadt oder Mountain-Bike fahren. Ihren Mut konnten die Teilnehmer beim Klettern im Tipi-Zelt unter Beweis stellen, wo einige an ihre Grenzen gekommen sind. Highlight des Ausfluges nach Dortmund war die große Wasserschlacht die durch Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr ermöglicht wurde.

 

Die freiwillige Feuerwehr Dortmund sorgte für eine sehr willkommene Erfrischung im Fredenbaumpark.

 

Die Jugendlichen hatten großen Spaß an der Wasserschlacht, auch Zeki Boran und Lisa Nagel von der mobil aufsuchenden Jugendarbeit beteiligten sich und blieben nicht lange trocken. Mit durchnässter Kleidung begaben sie sich dann wieder auf den Rückweg nach Hagen und blickten zurück auf einen erlebnisreichen Sonntag.

>weitere Aktuelle Meldungen<