Mobile Jugendarbeit hat zu Freizeitwochenende eingeladen

 

Hagen. Ende Januar organisierte und betreute die mobile Jugendarbeit der Ev. Jugendhilfe Iserlohn-Hagen eine Wochenendfreizeit im Friedenshaus in Altenhagen. 26 Jugendliche aus zwölf Nationen nahmen hieran teil.

 

Übernachtet wurde in Schlafsäcken, die aus der Spende der neuapostolischen Kirche in Hagen finanziert wurden, „für die wir uns herzlich bedanken. Ebenso bedanken wir uns für die Bereitstellung der Räumlichkeiten des Friedenshauses  Altenhagen. Da sich die Freizeit großer Beliebtheit erfreute und eine enorme Nachfrage nach diesen Angeboten besteht, findet die nächste Wochenendfreizeit der mobilen Jugendarbeit bereits Ende Februar im Jugendzentrum Loxbaum statt“, berichtet Zeki Boran von der mobilen Jugendarbeit.

 

Alle hatten auf dem Freizeitwochenende im Friedenshaus in Altenhagen viel Spaß.