Fortbildung PART
in der Ev. Jugendhilfe Iserlohn-Hagen

 

Iserlohn. In der zweitägigen Part Fortbildung  konnten die TeilnehmerInnen aus den vielfältigen  Arbeitsbereichen der Jugendhilfe ein professionelles Handeln in Gewaltsituationen lernen.

Neben den theoretischen Ansätzen mit Blick auf den jeweiligen Arbeitsbereich wurden auch praktische Einheiten zum Schutz und Sicherheit der eigenen Person vermittelt.

Hierbei steht das  PART-Konzept  für gewaltloses Handeln mit Herz und Verstand in Gewaltsituationen.

Christian Mausbach (li.) und Frank Müller (re.) vermittelten den Teilnehmern viel Handwerkszeug für die Arbeit in ihren Bereichen.

 

>weitere Aktuelle Meldungen<