4. JanS - Fachtag in Iserlohn

 

Iserlohn. Längst ist JanS ein fester Bestandteil von Iserlohn, so Katrin Brenner, Erste Beigeordnete und Leiterin des Ressorts Generationen und Bildung der Stadt Iserlohn, in ihren Eingangsworten zum 4. JanS- Fachtag am 6. Mai 2013.

 

In der Tat blicken die Projektbeteilgten auf ein gutes Stück gemeinsamen Weges zurück.

JanS ist Bestandteil des Iserlohner Schulwesens und ein wichtiger Baustein für das Miteinander von Schule, Offener Ganztag, Jugendamt, Kindern und Eltern.

Neben den geladenen Gästen aus Politik, Stadtverwaltung und dem psychosozialen Bereich, konnte diesmal auch erstmalig eine Elternvertreterin begrüßt werden.

Über diese Entwicklung waren die Mitglieder der Steuerungskonferenz froh, denn es waren vorrangig die Eltern, die diesmal im Mittelpunkt der fachlichen Diskussion standen.

 

Frau Claudia Terrahe-Hecking hielt das Impulsreferat zum 4. JanS - Fachtag

 

Wie gelingt es uns als Fachleute, eine tragfähige und von Wertschätzung und Akzeptanz getragene Beziehung zu Eltern aufzubauen? Sind wir präsent, wenn wir Präsenz zeigen?

Das Impulsreferat der Referentin Claudia Terrahe- Hecking lud ein sich mit den eigenen Haltungen und Überzeugungen bezüglich der Zusammenarbeit mit Eltern zu beschäftigen.

Die systemische Lehrtherapeutin, Kinder und Jugendpsychotherapeutin sowie Diplom- Sozialarbeiterin zeigte Wege auf, wie Beziehungen zu Eltern gelingen und Beziehungen zwischen Eltern und Kinder positiv gestaltet werden können.

Autorität durch Beziehung und elterliche Präsenz standen im Mittelpunkt ihrer Ausführungen.

 

Die Besucher des Fachtages nutzten die Arbeit in Kleingruppen, um die Impulse auf ihre praktische Arbeit hin zu überprüfen und mit anderen Fachleuten in Austausch zu treten.

Am Ende dieser gelungenen Veranstaltung stand fest:

 

Einfach

liebevoll,

tatkräftig,

engagiert,

respektvoll und

neugierig

 

werden sich die Projektbeteiligten auf den Weg zu praktikablen Zugangswegen machen.

 

Ein neuer Meilenstein für JanS ist gesetzt.

 

                                                                       Susanne Mathiak - Alfringhaus


 

>weiter zu Aktuelle Meldungen<