Template | Ev. Jugendhilfe Iserlohn Hagen
Ev. Jugendhilfe Iserlohn Hagen
Ev. Jugendhilfe Iserlohn Hagen
Diakonie Mark-Ruhr
Inobhutnahme MK 0171 / 501 55 35
Inobhutnahme Witten 01520 / 843 80 79

Zugangswege

Diagnostik:
Eine Diagnostik in der Kinderschutzambulanz Hagen wird durch das zuständige Jugendamt oder Familiengericht in Auftrag gegeben. Eine private Auftragserteilung durch Eltern ist nicht möglich. Gerne können wir nach einem Vorgespräch Eltern bei der Einleitung einer Diagnostik durch Jugendamt oder Familiengericht unterstützen.

KiJub:
Kinder und Jugendliche könne sich selbstständig und durch Bezugspersonen bei uns melden, wenn Sie Beratungsbedarf haben. Manchmal ist es aber auch hilfreich, wenn vertraute Erwachsene (Eltern, LehrerInnen, ErzieherInnen, Nachbarn…) die Kinder oder Jugendlichen telefonisch anmelden oder zum ersten Termin begleiten. Das Angebot ist kostenfrei.

Psychosoziale Unterstützung für minderjährige Flüchtlinge:
Geflüchtete Eltern können bei Sorge um ihre Kinder sich direkt an uns wenden. Häufig stehen die Eltern aber in Kontakt mit begleitenden Institutionen (Zuwanderungsberatungsstelle der Diakonie, Schulen, Kindergärten, Jugendamt, Jugendhilfeeinrichtungen), die den Hilfebedarf für die minderjährigen Geflüchteten wahrnehmen. Auch diese Fachleute können sich über das Beratungsangebot informieren und die Kinder/Jugendlichen anmelden. Das Angebot einschl. der Beratung der Fachleute ist kostenfrei.

Offene Beratung:
Die offene Beratung findet regelmäßig donnerstags von 17:00 bis 18:00 Uhr statt, andere Zeiten sind nach Vereinbarung möglich. Wir bemühen uns, Ihnen einen Termin innerhalb weniger Tage anzubieten. Das Angebot ist kostenfrei und muss nicht gesondert beantragt werden.

Beratung für Institutionen:
Jugendämter, Jugendhilfeeinrichtungen, Schulen oder Kindertageseinrichtungen, Pflegekinderdienste/Pflegeeltern, Therapeuten können die Fachlichkeit der KinderschutzAmbulanz in allen Fragen des Kinderschutzes und der Psychodynamik von Gewalterleben zu ihrer Unterstützung nutzen. Wir beraten und unterstützen Sie gerne in der Erarbeitung von Lösungswegen. In der Regel finden die Gespräche in der KinderschutzAmbulanz Hagen statt, die Kostenregelung wird individuell besprochen und richtet sich nach dem derzeit gültigen Fachleistungsstundensatz.