Produktionsschule Alt-Eckesey PS

 

Die Produktionsschule richtet sich an junge Menschen im Übergang „Schule / Beruf“, die sich in einem produktionsorierten Angebot auf Arbeit oder Beruf vorbereiten bzw. Ausbildungsreife erlangen wollen. Die Hagener Produktions-schule findet im Auftrag des Jobcenter Hagen statt. Insgesamt können bis zu 38 Personen in der Produktionsschule aufgenommen werden.

 

Ziel der Maßnahme ist die Heranführung an das Ausbildungs- und Beschäftigungssystem. In der Produktionsschule werden berufliches Lernen und produktives Arbeiten vernetzt.

In unterschiedlichen Projekt- bzw. Produktionsbereichen werden „reale“ Dienstleistungen kundenorientiert in betriebsnahen Strukturen umgesetzt.

Innerhalb der Trägergemeinschaft mit dem Caritasverband Hagen wählen die Teilnehmer zwischen den nachfolgenden Projektbereichen mit unterschiedlichen berufspraktischen Schwerpunkten:

Projektbereich I: Farbe / Raum / Gestaltung

Projektbereich II: Garten- und Landschaftsbau / Floristik

Projektbereich III: Hotel und Gaststätten / Hauswirtschaft / textiles Gestalten

Zusätzlich werden Unterrichtsangebote zur Stärkung von schulischen Basiskompetenzen, ggf. mit Erwerb des Hauptschulabschlusses sowie ein umfassendes Bewerbungscoaching durchgeführt. Begleitete Praktikumsphasen sichern die berufliche Orientierung ab.

Durch intensive sozialpädagogische Unterstützung erfahren die Teilnehmenden individuelle Hilfen zur Stabilisierung und Stärkung.

 

Die Produktionsschule befindet sich im Stadtteil Eckesey und wird an den Produktionsstandorten Eckeseyer Str. 169 sowie Eichendorffstraße 7 betrieben.

 

Flyer:

 

Jugendsozialarbeit / Jugendberufshilfe

 

Ansprechpartner

 

Annette Jeschak

 

Einrichtungsleitung
Dödterstraße 10
58095 Hagen

 

Telefon: 0 23 31 / 36 7 36 12
Telefax: 0 23 31 / 36 7 36 36


E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!