Ein "Danke Schön"
für die Referentinnen

Fortbildung: Ziele und Maßnahmen / Berichte schreiben

 

Um in der Jugendhilfe eine gute und qualitativ hochwertige Arbeit im Sinne der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen leisten zu können, ist ein gutes und detailliertes Berichtswesen neben der qualifizierten pädagogischen Arbeit von enormer Bedeutung.

 

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, wird den pädagogischen Fachkräften der Ev. Jugendhilfe Iserlohn-Hagen jedes Jahr eine Fortbildung angeboten, die sie bei der teilweise schwierigen Formulierung solcher Berichte unterstützt.

Die langjährigen Gruppenleiterinnen Tanja Ebernickel und Daniela Fladrich-Caligiuri boten auch in diesem Jahr in einer Inhouse-Schulung eine praxisnahe und individuelle Fortbildung zu diesen Themen an. Sie halfen Ihren Kolleginnen die Zusammenhänge zwischen Zielen und Maßnahmen eindeutiger zu erkennen und zu formulieren und im Berichtswesen Zusammenhänge deutlicher und präziser darzustellen.

 

Daniela Fladrich-Caligiuri, Tanja Ebernickel, Vanessa Broschat (vorne v.l.n.r.) mit allen TeilnehmerInnen bei der Blumenübergabe.

 

Die Leitung der Ev. Jugendhilfe, vertreten durch die Bereichsleiterin Vanessa Broschat, überraschte die beiden Referentinnen, als „Danke Schön!“ für Ihren Einsatz, mit einem Strauß Blumen.

>weitere Aktuelle Meldungen<