Ausflug zum Sorpesee von
der Intensivwohngruppe Elise

 

Hagen. Dieses Jahr hat sich die Intensivwohngruppe Elise entschieden, den Gruppenausflug gemeinsam mit allen Mädchen und Betreuerinnen im Mosaik Outdoorzentrum am Sorpesee zu verbringen.

Themen hierbei waren Konfliktlösung und Gruppendynamik.

 

Hier der Bericht der Gruppe:

 

Die Mitarbeiter des Outdoorzentrums hatten hierfür am Vormittag einige Spiele vorbereitet, durch die wir als Gruppe geleitet wurden.

 

Gemeinsam von Stein zu Stein einen Weg finden.

Wir konnten die Spiele als eine Gruppe auf uns wirken lassen und haben diese Situation sehr genossen. Es war schön als komplette Gruppe agieren zu können und die positive Stimmung zu spüren. Gemeinsam stellten wir uns den Herausforderungen und konnten erstaunlich schnell gemeinsame Lösungs-strategien entwickeln.

 

Nach einer kleinen Stärkung am Mittag, folgte eine Kanutour auf dem Sorpesee.

Viele saßen zum ersten Mal in einem Kanu. Da war das Einsteigen schon aufregend.

Auf Wunsch der Mädchen gab es ein Kanu für sie allein und eins für die Betreuerinnen. Um bei der Kanutour Körper und Geist zu fordern, wurden uns von dem Mitarbeiter des Outdoorzentrums Aufgaben gestellt, die einen Wettkampfcharakter hatten.

Nachdem alle trocken und sicher ans Ufer zurück gepaddelt waren, konnte nach einer Feedbackrunde zusammengefasst werden:

 

Der Tag im Mosaik Outdoorzentrum am Sorpesee hat sowohl den Mädchen als auch den Betreuerinnen viel Spaß bereitet und die gemeinsamen Erlebnisse haben die Gruppendynamik positiv beeinflusst.

 

Die Bewohnerinnen sowie die Betreuerinnen der Intensivwohngruppe Elise hatten viel Spaß im Mosaik Outdoorzentrum am Sorpesee.

 

Der sehr gut, individuell gestaltete Tag im Mosaik Outdoorzentrum war so gelungen, dass die Wohngruppe Elise diese Möglichkeit der Freizeitgestaltung gerne weiterempfehlen möchte.

 

Infos findet jeder unter:                http://www.mosaik-team.de

 

>weitere Aktuelle Meldungen<