Azubis zu Besuch in Brüssel

 

Hagen. Am 08.12. machte sich ein Team von 4 Mitarbeiter_innen der Evangelischen Jugendhilfe und der Arbeit-Leben-Zukunft (ALZ) mit Auszubildenden des ersten Ausbildungsjahres aus verschiedenen Gewerken (Konditor, Maschinen –und Anlagenführer, Gala- und Landschaftsgärtner, Friseur, Bäckereifachverkäufer) auf den Weg nach Brüssel, dem Herzen Europas. Sie folgten damit einer Einladung der Europa Abgeordneten Birgit Sippel (SPD). Besonderer Dank für die finanzielle Unterstützung gilt zudem dem Rotary Club Iserlohn-Letmathe, welche die Kursfahrt unterstützten.

 

Von dem zentral gelegenen Meininger Hotel aus, besuchten wir während des 2-tägigen Aufenthaltes sowohl die pulsierende Metropole als auch verschiedene europäische Institutionen.

 

Die Geschichte der EU, als auch die Einflüsse der europäischen Politik in unserem Alltag, wurde im Parlamentarium den Teilnehmern näher gebracht. Anschließend ging es in das Europäische Parlament, hier nahm sich die Europa Abgeordnete Birgit Sippel eine Stunde Zeit, um aus dem politischen, europäischen Alltag zu berichten und Fragen der Auszubildenden zu beantworten.

Eine Stadtführung verschaffte einen besseren Überblick über die quirlige Metropole und gab kulturelle und historische Einblicke. Unter anderem wurde Brüssels Wahrzeichen, das Atomium besichtigt. Das mittlerweile 56- jährige Bauwerk konnte noch immer mit seiner futuristischen Architektur die jungen Leute ins Staunen versetzen.

 

Trotz des tagesfüllenden, abwechslungsreichen Programms blieb genügend Zeit für ein gemütliches gemeinsames Abendessen und dem selbständigen Erkunden der Stadt inkl. Souvenirkauf, (wie z.B. Pralinen).

Besondere Bewunderung fand die fantastische Musik- und Lichtshow am „Grand Place/Grote Markt“, die dort in der Weihnachtszeit installiert ist.

>weitere Aktuelle Meldungen<