Jährliche Spende der Stadt Hagen
wird in diesem Jahr von der Märkischen Bank Hagen übernommen

 

Hagen. Der Oberbürgermeister der Stadt Hagen, Erik O. Schulz, wollte die Tradition seines Vorgängers fortsetzen und der Evangelischen Jugendhilfe Iserlohn-Hagen auch in diesem Jahr eine Spende von 500 € zukommen lassen.


Auf Grund der geltenden Haushaltssperre der Stadt Hagen, war er leider nicht dazu in der Lage, die Spende zu Verfügung zu stellen. Freundlicherweise sagte Hermann Backhaus, Vorstandsvorsitzender der Märkischen Bank Hagen, zu, in diesem Jahr an seine Stelle zu treten und den drei Kinderheimen (Agnesheim Funckenhausen, Jugendhilfe Selbecke und der Ev. Jugendhilfe Iserlohn-Hagen) die Weihnachtsspende in Höhe von 500 € zukommen zu lassen.

 

Hermann Backhaus, Erik O. Schulz und die Vertreter der drei Kinderheime bei der Spendenübergabe.

 

Im Beisein des Oberbürgermeisters der Stadt Hagen überreichte Hermann Backhaus am 8. Dezember 2014 die Spende für die Ev. Jugendhilfe Iserlohn-Hagen an den Geschäftsführer Reinhard Meng.

>weitere Aktuelle Meldungen<