Neu und modern:

Kita Spielbrink in Trägerschaft der
Ev. Jugendhilfe Iserlohn-Hagen

Anmeldephase für neues Kita-Jahr 2015/16 läuft

 

Hagen. In komplett neuem Ambiente und mit neuem Mobiliar startet die Kindertagesstätte Spielbrink in das kommende Kindergartenjahr. Die Ev. Jugendhilfe Iserlohn-Hagen hat im Sommer die Trägerschaft der Einrichtung der evangelischen Kirchengemeinde übernommen und freut sich, im Hagener Stadtteil Haspe an der Salzburger Straße eine neue Einrichtung mit einem attraktiven Konzept anbieten zu können.

 

Schon bald ist die Baustelle Geschichte und das Team der Kita Spielbrink (unser Foto zeigt von links: Jessica Skibbe, Nadja Zecher-Voigt und Beate Möller) freut sich, wenn aus dem modernen Gebäude an der Salzburger Straße Kinderlachen erklingt.Ziel ist es, kurzfristig Familienzentrum zu werden, um Eltern verschiedenste Beratungs-angebote bieten zu können. „Unabhängig davon sieht unser Konzept vor, Eltern stark zu beteiligen“, sagt Angelika Hamann, Geschäftsführerin der Ev. Jugendhilfe Iserlohn-Hagen. „Erziehungspartnerschaft“ sei hier das Stichwort. Gemeint ist in diesem Zusammenhang der Bildungs- und Erziehungs-bereich der Kinder. Kinder selbst sollen individuell gefördert werden, „wir unterstützen und fördern Kinder in ihrer Entwicklung und wir bereiten sie in unserer Einrichtung auch auf den nächsten Lebensabschnitt Schule vor“, ergänzt Kita-Leiterin Nadja Zecher-Voigt.

 

Voraussichtlich im Dezember sind bereits alle Arbeiten abgeschlossen, dann können sich interessierte Eltern auch direkt vor Ort einen Einblick in die Kita verschaffen. Bis dahin bietet Nadja Zecher-Voigt eine telefonische Beratung an, sie ist unter 0160/ 1675706 zu erreichen. „Wir haben für das Kindergartenjahr noch freie Plätze, auch im U3-Bereich, und freuen uns, uns als neue, moderne Einrichtung in den nächsten Tagen und Wochen bekannt machen zu können“, so Nadja Zecher-Voigt.

>weitere Aktuelle Meldungen<