Heilpädagogischer Kindergarten:

Große Feier zum 50. Geburtstag

am 7. Juli

 

Hagen. Mit einem großen Sommerfest erreichen die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum des Heilpädagogischen Kindergarten Hagen am Sonntag, 7. Juli, ihren Höhepunkt. Dann lädt die Einrichtung der Ev. Jugendhilfe Iserlohn-Hagen, eine Gesellschaft der Diakonie Mark-Ruhr, ganz herzlich zur großen Feier auf dem Kindergartengelände (An der Egge 4a) ein.

Die Jubiläumsfeier beginnt um 11 Uhr mit einem Familiengottesdienst, „mit viel Musik und Bewegung“, wie Kindergartenleiter Ludwig Eilders verspricht, in der benachbarten Erlöserkirche (Bergruthe 3). Nach kurzer offizieller Begrüßung, unter anderem durch den theologischen Geschäftsführer der Diakonie Mark-Ruhr, Pfr. Dirk Bernd Bobe, wartet ab 12 Uhr dann im Kindergarten ein köstlicher Mittagsimbiss auf die Besucher. Bis 16 Uhr werden zahlreiche Aktionen und Spiele für die ganze Familie angeboten. Hüpfburg, Glücksrad, Schminken oder Basteln gehören ebenso dazu, wie zwei Auftritte des Kinderzirkus‘ Quamboni (14.30 und 15.30 Uhr), Ponys, die Kunststücke vorführen (13.30 Uhr) und ein Tanz, den die Kinder der Einrichtung aufführen werden (gegen 14.45 Uhr). Außerdem lassen Fotos und Zeitungsartikel das zurückliegende halbe Jahrhundert noch einmal Revue passieren. Der Heilpädagogische Kindergarten befindet sich übrigens schon seit 40 Jahren in seinem heutigen Gebäude im Hagener Stadtteil Emst.

Das Motto der Jubiläumsfeier lautet „Wir sind Kinder einer Welt“. Dazu Ludwig Eilders: „Wir haben uns ganz bewusst für dieses Motto entscheiden, weil sehr gut zu unserer Einrichtung passt. Jeder ist verschieden. Es gibt Kinder die auf der einen Seite besondere Fähigkeiten und Talente haben und auf der anderen Seite gibt es Kinder, die individuelle Einschränkungen haben. Aber insgesamt gehören alle zusammen und bilden ein prächtiges Ganzes.“

Alle Interessierten sind herzlich zum „Goldenen Jubiläum“ am 7. Juli eingeladen!