Klausur der pädagogischen Fachkräfte im Anerkennungsjahr

 

Nach den ersten Wochen der Einarbeitung wurden die diesjährigen pädagogischen Fachkräfte im Anerkennungsjahr von der Ev. Jugendhilfe Iserlohn-Hagen zu einer zweitägigen Klausur in die Bildungsstätte am Sorpesee eingeladen.

 

 

Neben dem Austausch und der Vernetzung untereinander, beschäftigten die 16 Auszubildenden sich ausführlich mit den Themen der eigenen Berufsrolle sowie den Grundsätzen der Zusammenarbeit innerhalb der Ev. Jugendhilfe.

 

Fachliche Einblicke in unterschiedliche pädagogische Arbeitsansätze gaben die Traumapädagogin Christina Mäffert und der Erlebnispädagoge Christian Mausbach.

 

Ein weiterer Schwerpunkt der Klausur war die Auseinandersetzung mit dem Haltungs- und Handlungskonzept der „Neuen Autorität“, welches sich mittlerweile in allen Arbeitsfeldern der Ev. Jugendhilfe Iserlohn-Hagen etabliert hat.

 

Es war, wie wir finden, eine gelungene Veranstaltung, die neben der fachlichen Weiterentwicklung auch Raum und Zeit geboten hat, sich gegenseitig besser kennen zu lernen und zu vernetzen. Daher freuen wir uns schon auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.